rückblick 2012



danke für 3 wochen chart-gefühl


es hat nicht sollen sein, aber es war schön: unglaubliche 3 wochen lang konnte sich unser song "frei" dank eurer hilfe in den "ruhrcharts" von "radio bochum" und "radio essen" halten - trotz der international bekannten konkurrenz und der wöchentlichen neuvorstellungen aus dem "pott" - DANKE!

mit dieser kurzen aber intensiven verweildauer im radio haben wir einen weiteren schritt gemacht, ganz sicher. es waren zwar "nur" 3 wochen, aber auch dies werten wir für uns sehr sehr positiv. immerhin zeigt es uns, abseits der konzerte, dass musik wie die unsere ihr publikum findet - egal, was gerade "in" oder "out" ist.

für alle, die unseren radioauftritt verpasst haben ... ihr könnt unsere interviews und den exklusiv bei "radio bochum" performten song "regen" ab sofort in einem zusammenschnitt auf unserer soundcloud-seite anhören:

beflügelt von dem zuspruch, der nicht nur durch die wöchentliche stimmabgabe zu uns kam, sondern auch hinter den kulissen, sitzen wir weiter fleißig daran, unser deutschsprachiges material auszubauen. schließlich ist und bleibt das ziel, im kommenden jahr eine niegelnagelneue cd aufzunehmen - ausschließlich mit unseren deutschen songs. die bis dahin entstehenden songs werden wir euch immer mal wieder live präsentieren - es lohnt sich also auch weiterhin ohne eine neue cd im rücken zu unseren konzerten zu kommen ;-)

 

und? was macht ihr so an weihnachten? wir werden beim "traditionellen" vorweihnachtskonzert in dorsten ein stelldichein geben. dieses findet nun, wie "üblich" einen tag vor dem heiligen abend, bereits zum elften mal im "hot, haus der jugend" in dorsten-holsterhausen statt.

 

(kristoff, 28.11.2012)


0 Kommentare

dank eurer unterstützung steigt "frei" in die "ruhrcharts" ein - und kann weiter gewählt werden!


das ist ja mal eine tolle überraschung! dank des fleißigen abstimmverhaltens von euch allen (und eures hervorragend musikgeschmacks natürlich ;-)) sind wir von on purpose mit unserem song "frei" tatsächlich auf platz 26 in die "ruhrcharts" der lokalradios bochum und essen eingestiegen! dankedankedanke! jetzt gilt es "drin" zu bleiben ...

... wenn ihr unsere erste "single" also weiterhin mögt und auch gerne hin und wieder im radio hören möchtet, dann zögert nicht und stimmt weiter für "frei" ab. das könnt ihr jeden tag auf der votingseite von "radio bochum" und gleichzeitig auch auf der votingseite von "radio essen" tun. vielleicht schaffen wir es ja gemeinsam, dass ein wenig on purpose-musik in den "ruhrcharts" erhalten bleibt und von noch mehr menschen gehört werden kann!

 

bei unserem auftritt im radio am 13.10.2012 haben wir erzählt, dass wir diese version des songs kurz zuvor erst aufgenommen haben. dazu möchten wir euch einen kleinen "behind-the-scenes" blick gönnen - quasi als dankeschön:

bitte (noch) nicht stören: on purpose vor dem "radio bochum"-studio bei der "ruhrcharts"-sendung am 13.10.2012 (foto: on purpose)
bitte (noch) nicht stören: on purpose vor dem "radio bochum"-studio bei der "ruhrcharts"-sendung am 13.10.2012 (foto: on purpose)

die geschichte der aufnahme von "frei", die ihr nun in den "ruhrcharts" hören könnt, begann eigentlich mit einem missverständnis: wir sollten unsere musik live im studio von "radio bochum" präsentieren, um einen unserer songs als neuvorstellung zu platzieren. für uns war daher irgendwie klar: wir haben noch keinen unserer songs aus dem deutschsprachigen repertoire unter studiobedingungen aufgenommen, also werden wir einfach die liveaufnahme vom radiobesuch nehmen ... soweit so ungut, denn diese unausgesprochene "übereinkunft" stellte sich erst zwei tage vor unserem besuch als fehleinschätzung unsererseits heraus, als das wirklich sehr freundliche und hilfreiche radioteam uns nämlich um eine fertige aufnahme bat. "radio bochum" verfügt zwar über studios mit aufnahmetechnik - aber diese ist nur sehr bedingt für professionellere musikaufnahmen geeignet ...

 

... woher also innerhalb von zwei tagen eine präsentable aufnahme nehmen, zumal wir auch erst am besuchstag selbst wieder in voller besetzung sein würden. kurzerhand hieß dann der plan: wohnzimmerprobe mit aufnahme auf unserem equipment unter livebedingungen ... plan b? gab es nicht.

wir trafen uns also am 13. oktober um 12 uhr zu fünft zur probe unterm dach der maisonettewohnung, wo martin bereits eifrig kabelage kreuz und quer gelegt hatte, um entfernt an so etwas wie ein mikro-livestudio zu erinnern. der platz war begrenzt, so dass besonders markus mit seinem kontrabass (von uns liebevoll "stehvieh" genannt) nur eine einzige stellmöglichkeit direkt unter dem first fand. als alle in ihrer ecke hinter mikrofonen, behelfs-absorbtions-matten oder reflectionfiltern verschanzt waren ("muss jemand noch zur toilette? letzte chance!?"), konnte es losgehen - immer die uhr im auge, denn es blieben nicht allzu viele stunden bis zum aufbruch.

spontanes homerecording unserer radio-"single" "frei" ...
spontanes homerecording unserer radio-"single" "frei" ...
... im gemütlich-beengten dachzimmer (fotos: on purpose)
... im gemütlich-beengten dachzimmer (fotos: on purpose)

wir legten los, natürlich mit "frei", komplett live und mit dem wissen: eine der aufnahmen muss es sein, denn für overdubbing oder entscheidende nachbearbeitung würde keinerlei zeit bleiben. jedes instrument war zwar separat und teilweise mehrfach mikrofoniert, aber durch die räumlichen bedingungen würde keine der aufnahmespuren so "sauber" sein, dass man ohne hörbare probleme daran hätte herumfuhrwerken können.

 

gleich der erste take war zwar "auf sicherheit" gespielt, ermutigte aber im ersten moment , dass es klappen würde. nur sollte die aufnahme einerseits ohne große fehler sein und andererseits auch nicht stocksteif heruntergeraspelt daherkommen. am ende spielten wir den song sechs mal in den computer. nachdem wir dann (mit etwas pause für unsere ohren) jeden take mindestens einmal angehört hatten, war klar: take nummer vier sollte es werden. das würde unsere erste "single" sein, die im radio läuft. martin und markus feilten noch ein wenig am sound und das war's. "frei" ist also eine echte, unverfälschte on purpose-live-aufnahme unter studiobedingungen, ganz so, als hätten wir im radiostudio tatsächlich für euch gespielt.

 

am ende hatten wir sogar noch etwas zeit weitere songs ("ein schritt", "ich würd ja gern mal" oder "regen") zu proben und sie zeitgleich auf dieselbe art und weise mitzuschneiden. ob es eine dieser aufnahmen dann später auch zu radio-ehren bringen wird, müssen wir noch entscheiden. diese methode der aufnahme allerdings scheint uns im grunde zu liegen - mal abgesehen von den definitiv zu verbessernden raum- und platzverhältnissen ;-)

 

 

(kristoff, 25.10.2012)


1 Kommentare

on purpose @ "ruhrcharts" - wir kommen morgen im radio!


am samstag folgen wir der einladung von "radio bochum"-moderator michael ragsch. damit kommt unsere musik und wir erstmals ins radio! und mit EURER hilfe kann sich vielleicht sogar einer unserer songs in den "ruhrcharts" platzieren!

was könnt ihr da tun, wenn wir tun, was wir da so tun? ganz einfach: zunächst einmal einschalten und zuhören :-)

am morgigen samstag, 13.10.2012, sind wir ab ca 18 uhr live in der "ruhrcharts"-sendung zu gast, werden interviews geben, plaudern und natürlich auch (wiederum live) musik machen.

wo es das zu hören gibt?

im herkömmlichen (offline?)radio empfängt man den sender in und um bochum auf der UKW-welle 98.5 MHz. wer radio per kabelempfang hört, der empfängt die sendung auf der frequenz 99.4 MHz. doch für alle unsere internet-affinen freunde gibt es natürlich auch einen online-LIVESTREAM, den ihr unter folgender adresse findet: http://www.radiobochum.de/Webradio.85.0.html

was bekommt ihr von uns dort zu hören? vor allem unsere stimmen und musik aus unserem deutschsprachigen programm. und natürlich kriegt ihr unseren song "frei" von uns vorgespielt, mit dem wir gerne in die "ruhrcharts" einsteigen wollen. diesen unseren ersten song mit deutschem text könnt ihr euch auch gerne schon einmal auf unserem "youtube"-kanal vorab anhören, um schonmal ins on purpose-feeling zu kommen und als quasi-entscheidungshilfe: http://www.youtube.com/watch?v=VSs91_JKClo


und wie kriegt man on purpose und "frei" nun in die "ruhrcharts"?
per abstimmung - neudeutsch. voting! schon während der sendung, selbstverfreilich im auch anschluss und in den ganzen kommenden tagen und wochen könnt IHR uns helfen, dass "frei" es vielleicht in eben diese charts schafft und dort auch drin bleibt! unter folgendem link könnt IHR uns dann in die "ruhrcharts" rein und immer ein stückchen nach oben "schubsen": http://www.radiobochum.de/Ruhrcharts-Abstimmung.590.0.html

vielen dank schonmal vorab für eure unterstützung und euren zuspruch! ihr hört uns am samstag und wir hören euch hoffentlich schon bald wieder live! wir arbeiten dran ...

 

wenn ihr uns direkt ein positives oder negatives, konstruktives feedback geben wollt, uns sonstwie eure zu- oder abneigung sagen wollt oder ob ihr uns einfach mal was schicken oder sagen wollt, dann sehr gerne in schriftlicher form hier auf unserer webseite im gästebuch, auf unserer "facebook"-seite oder per e-mail an unsere neue offizielle adresse info@onpurpose.de

wir freuen uns!

 

(kristoff, 12.10.2012)


0 Kommentare

noch besser als wie geht: wir haben den bochumer "open flair"-nachwuchspreis gewonnen!!!


wir von on purpose sind immer noch ziemlich sprachlos und unglaublich glücklich, dass es tatsächlich geglückt ist: am gestrigen abend haben wir bei der großen final-gala des "open flair"-kleinkunstpreises bochum den nachwuchspreis 2012 zuerkannt bekommen! hatten wir im juni was von "unfassbar" geschrieben? nun: DAS gestern war unfassbar!

der erste schnappschuss mit dem "ding" nach dem überraschenden final-sieg (foto: jenny könig)
der erste schnappschuss mit dem "ding" nach dem überraschenden final-sieg (foto: jenny könig)

da geht zunächst einmal ein riesengroßes DANKE an die vielen vielen neugierigen in unserer wahlheimat bochum, die uns beim recht spontanen freiluftkonzert am nachmittag auf der huestraße besucht haben. vielen dank für's verweilen, für's zuhören, für's vorbeigehen, für's lächeln, für die aufmerksamkeit, für's zugucken und für euer interesse! wir standen nicht im offiziellen straßenprogramm und ihr habt euch trotzdem zu uns verirrt. wir hatten viel spaß mit euch!

 

dann am abend ging es von der straße zum finale in den veranstaltungssaal der sparkassen-hauptstelle am dr.-ruer-platz. wir haben uns zwischen all den profi-künstlern sehr wohl gefühlt. ein besonderer gruß geht an die besten zwerge der welt vom "theater pikante" für das unheimlich lustige backstage-entertainment! mit unserem auftritt zum beginn des zweiten showteils sind wir in einer unfassbar starken konkurrenz mit den unglaublich beeindruckenden und abgedreht netten "bucket & co" sowie "trio loco motion" gestartet, die jeweils tolle leistungen ablieferten.

 

wir legten uns mit den songs "frei", "ein schritt" und dem brandneuen "regen" so gut es ging ins zeug. diese songs, die zunächst noch arbeitstitel tragen, werden teil eines neuen tonträgers, dessen aufnahme und produktion wir gerne später im jahr in angriff nehmen möchten.

auf der bühne konnten wir letztlich das publikum und sogar die jury mit diesem weiteren zehnminütigen ausschnitt aus unserem neuen, deutschsprachigen programm begeistern - vollkommen unerwartet, part two, sozusagen! da bleibt uns nur der verweis auf olli kahn: "da is das ding!" (siehe oben)

 

lest mehr zu diesem unglaublichen on purpose-tag in unserer "presse"-sektion und auf unserer facebook-seite. am heutigen tag war unsere lena schon zu einem interview bei "radio bochum", wo mit "swing" auch ein song aus unserer anfangszeit gespielt wurde. und auch die weiteren lokalen und regionalen medien haben uns wegen veröffentlichungen angefragt.

 

falls IHR fotos oder videos von uns oder unseren auftritten beim "open flair" oder früheren auftritten gemacht haben solltet, dann kontaktiert uns bitte, denn wir würden diese gerne sehen und, je nach qualität und menge, auf unserer homepage in den entsprechenden galerien allen anderen on purpose-fans zeigen (selbstverständlich unter nennung eurer namen!). vielen dank im voraus!

 

(kristoff, 16.09.2012)


0 Kommentare

unfassbar! unerwartet! unheimlich toll! wir sind tatsächlich im "open flair"-finale!


FINALE! OHO! FINALE! OHO! wir haben nun ein wenig drüber schlafen können, aber so richtig fassen können wir es immer noch nicht: unsere kleine kapelle on purpose hat gestern abend tatsächlich die vorausscheidung des bochumer "open flair"-kleinkunstfestivals in der kategorie nachwuchskünstler im bahnhof langendreer gewonnen!!!

vor ausverkauftem haus, in freundlich-freundschaftlich-entspannter atmosphäre und wunderbar moderiert durch "sebastian 23" (gewinner des preises 2006) haben wir uns per juryentscheid völlig überraschend in einem ziemlich starken starterfeld durchgesetzt! wir danken allen, die mit uns vor ort waren und so schön mitgefeiert haben und wir danken allen, die von zuhause aus oder von unterwegs oder ganz weit weg die daumen gedrückt haben! 


wir sind immer noch total geplättet, dass unsere neuen songs "frei", "nur die stille" und "ich würd' ja gern mal" so sehr gefallen haben und so begeistert aufgenommen wurden.
der frenetische applaus von den rängen hat uns beinahe von der bühne geweht - was für ein tolles gefühl! wir haben unseren auftritt mitgeschnitten und sollte das resultat qualitativ gut sein, werden wir euch daheimgebliebenen alsbald über unseren youtube-kanal daran teilhaben lassen! jetzt dürfen wir uns erst einmal darauf freuen, dass wir (mit den beiden anderen qualifikanten "bucket & co" und "trio loco motion") am 14. und/oder 15. september 2012 beim finale in bochum mitwirken dürfen ... whoohoo! :-)))

 

für den heutigen tag, um ganz brandaktuell zu sein, haben wir uns ein fotoshooting vorgenommen, damit wir endlich mal bilder von on purpose in der kompletten neuen besetzung haben ... und damit auch in hinsicht auf eine mögliche neue cd bildmaterial zusammenkommt.

 

(kristoff, 07.06.2012)


0 Kommentare

im wettbewerb um das "open flair"-finale in bochum


erstmals in der geschichte unserer band haben wir uns für einen wettbewerb angemeldet und wurden auch prompt eingeladen! in unserer musikalischen heimatstadt bochum werden wir beim renommierten "open flair"-kleinkunstfestival in der vorausscheidung der kategorie "nachwuchskünstler" ins rennen gehen.

im bundesweit bekannten kulturzentrum "bahnhof langendreer" treffen wir dabei auf acht weitere kleinkunstgruppen verschiedenster couleur, denn das "open flair" ist kein reines musikfestival.

bei hoffentlich ausverkauftem haus werden wir drei unserer neuen, deutschsprachigen songs zum besten geben und hoffen, dass wir damit die jury und auch das publikum begeistern können. aber wir gehen diesen wettbewerb sehr entspannt an, denn für uns ist es bereits ein gewinn dabei sein zu dürfen.

drückt uns die daumen und kommt am 06.06.2012 ab 19.00 uhr vorbei, um uns auch lautstark zu unterstützen!

 

(kristoff, 10.04.2012)


0 Kommentare

bemerkenswerter "songwood"-auftritt in hamm und neue songs


auf diesen auftritt hatten wir uns schon sehr gefreut. unser musikalischer freund mario siegesmund, singer/songwriter, radiomoderator und autor aus hamm hatte uns in seine heimatstadt zur neuen ausgabe des "songwood"-festivals geladen.

bei diesem festival geht es ausschließlich um entstöpselte musik, wie wir sie spielen, und es bringt immer wieder tolle talente ins rampenlicht. daher hat sich in hamm inzwischen auch schon ein stammpublikum gefunden, das zu jedem "songwood" kommt, weil immer qualität geboten wird - also bereits im vorfeld ein gutes pflaster für on purpose.

 

das konzert selbst war dann vor allem in der hinsicht sehr bemerkenswert, dass wir wahrscheinlich noch nie vor einem so aufmerksamen publikum gespielt haben! wir spielten ein ordentliches set zu viert und waren begeistert, wie das publikum mitging und selbst in den leisesten passagen atemlos lauschte. ein unterhaltsamer abend für beide seiten und ein großes dankeschön an alle, die dort waren und an mario für die einladung.

 

in der zwischenzeit wächst unser deutschsprachiges repertoire weiter, langsam aber stetig könnte man sagen. zwar können wir euch noch keine aufnahmen oder texte präsentieren (dazu müsst ihr zur zeit immer noch zu unseren konzerten kommen ;-)) ... aber hier sind schonmal die (arbeits-)titel des neuen materials, das wir bislang auf der hohen kante haben:

  • frei
  • halt still
  • ein schritt
  • vom ende des lieds
  • ich würd' ja gern mal
  • sehnsucht nach weite
  • nur die stille

dazu haben wir noch ein paar unfertige ideen im anschlag ... es bleibt also spannend.

 

(kristoff, 13.03.2012)


0 Kommentare