rückblick 2013



#adventunplugged - hallelujah! es ist heiligabend.


ganz spontan haben wir uns überlegt, den vier türchen unseres on purpose-adventskalenders 2013, #adventunplugged, ein weiteres hinzuzufügen ... etwas ganz besonderes zum heiligen abend, zum höhepunkt der feiertage sozusagen.

zu hören gibt es einen song, der uns privat, bei proben und bei hochzeitsengagements schon sehr lange begleitet. ein song, der zu den wohl schönsten balladen der populären musik gehört. zum weihnachtsfest 2013 möchten wir euch mit einer live-aufnahme von martin und lena "beschenken", die "hallelujah" aus der feder von leonard cohen spielen. die aufnahme haben wir erneut in unserem "proberaum-studio" gemacht, wobei dieses mal mit dezenten overdubs von lenas stimme gearbeitet wurde, bevor martin unsere coverversion gemischt hat.

 

wir meinen, dieser song trifft die feierliche stimmung dieses tages sehr gut und so hoffen wir sehr, dass er euch ebenso gut gefällt wie uns:

in diesem sinne wünschen wir, lena, martin, laura, markus und kristoff von on purpose, euch ein wundervolles, besinnliches, friedvolles, entspanntes, leckeres und einfach nur schönes weihnachtsfest bzw., für unsere nicht-christlichen freunde, ein paar ebenso wunderbare, friedvolle und entspannte urlaubs/feiertage.

 

wir hoffen sehr, dass euch unsere kleine musikalische adventskalender-aktion gefallen hat. schreibt uns gerne euer feedback als kommentar hier unten drunter, in unser gästebuch, per e-mail oder sagt uns beim nächsten persönlichen treffen privat oder im konzert, wie es euch gefallen hat.

 

macht euch eine schöne zeit ... gerne auch mit unserer musik!

 

bis 2014!

 

eure on purpose-band

 

(on purpose, 24.12.2013)


0 Kommentare

#adventunplugged - on purpose füllt 4. türchen mit licht für dunkle tage


gestern war einmal wieder der kürzeste tag des jahres und nur langsam wird die dauernde dunkelheit sich wieder heben ... und wenn alle zur adventszeit schon auf ein wenig mehr licht warten, warum sollen wir von on purpose nicht einen musikalischen beitrag mit unserem adventskalender 2013, #adventunplugged, leisten?

hinter türchen nummer vier verbirgt sich heute ein liebeslied an das leuchten im leben, denn wenn sich jede/r nach ein paar leuchtenden sternchen im alltag oder in seinem leben sehnt, am himmel oder in den augen des gegenübers, passt unser song "stars" wunderbar, findet ihr nicht auch?

 

die originalversion kennt der ein oder andere sicherlich noch von unserem 2008er album "details in a bigger picture". zum heutigen adventskalender-türchen präsentieren wir euch eine alternative version in einem deutlich beschwingteren tempo. so transportiert der text gleich nochmal so viel optimistische lebensfreude.

 

es kommt immer mal wieder vor, dass wir "ältere" song unseres repertoires ganz neu interpretieren oder ihnen zumindest einen neuen schliff und etwas mehr "drive" geben. diese alternativversionen kramen wir dann auch gerne mal als überraschung bei unseren konzerten raus. doch hier und heute möchten wir diese version gerne mit euch "in konserve" teilen. einen guten advent in die runde:

... und da wir uns gedacht haben: auf (nur) vier beinen kann unser adventskalender auf keinen fall stehen (bleiben), dürft ihr euch schon heute auf ein echtes schmankerl zum 24.12.2013 freuen!

 

bis zum nächsten türchen, dem bonus-türchen!

 

(kristoff, 22.12.2013)


0 Kommentare

#adventunplugged - 3. türchen gegen vorweihnachtlichen stress


irgendwie sehr passend zur vorweihnachtlichen hektik, die sich meistens zum jahresende einstellt, fanden wir song nummer 3, den wir euch für den offiziellen musikalischen on purpose-adventskalender 2013, #adventunplugged, schenken möchten.

manche kennen "nur die stille" vielleicht schon von einem unserer letzten konzerte, aber hier präsentieren wir euch zum ersten mal eine sehr sehr intime und zurückgenommene version. diese spontane alternatividee hatten wir ausgerechnet bei unserer aufnahmesession. "normalerweise" haben wir dem song diverse steigerungen gegeben, um den text und die eindringlichkeit des refrains zu verstärken.

 

"nur die stille bleibt schwer zu finden / im seelenlärm erstickt die zeit / nur die stille bleibt schwer zu finden / wenn selbst die ruhe schreit" - dieses hoffen auf ruhe, egal ob äußerlich oder innerlich durchzieht den text, wie ihr hört ... zerbrechliche hoffnung, zerbrechliche interpretation der musik. wir hoffen, euch gefällt es:

... und weil wir uns immer gerne alternativen auch unserer eigenen musik überlegen, werden beide versionen - diese und die "ursprüngliche" - auch weiter, je nach stimmung, in unserem repertoire zu finden sein.

 

bis zum nächsten türchen!

 

(kristoff, 15.12.2013)


0 Kommentare

#adventunplugged - türchen nummer 2 mit on purpose-musik


ein neuer adventssonntag, ein neues stückchen von uns zur vorweihnachtszeit 2013 für unsere fans und freunde, die die es werden möchten ... und uns selbst natürlich auch.

auf unserer facebook-seite, homepage und über unseren soundcloud-account findet ihr ab sofort einen zweiten aktuellen on purpose-song - wieder eine live-aufnahme ohne netz und doppelten boden (d.h. ohne overdubs oder nachträgliche korrekturen), die wir in den letzten proben in unserem "proberaum-studio" angefertigt haben. für den mix und den endgültigen sound zeichnet sich unser gitarrist und tontechnik-afficionado martin verantwortlich.

 

heute im angebot ist der (in)offizielle on purpose-mutmach-song "ein schritt" aus unserem deutschsprachigen repertoire:

 

viel spaß damit und bis zum nächsten sonntag zum dritten der vier #adventunplugged-songs!

 

(kristoff, 08.12.2013)


0 Kommentare

#adventunplugged - mit on purpose zum weihnachtsfest 2013


für die vorweihnachtszeit haben wir uns ein besonderes kleines geschenk für unsere fans und freunde ausgedacht.

auf unserer facebook-seite und homepage findet ihr ab sofort einen musikalischen on purpose-adventskalender, den wir an jedem adventssonntag über unseren soundcloud-account aktualisieren werden. pünktlich zum heiligen abend werdet ihr also vier nagelneue aufnahmen von unseren songs zu hören bekommen - wenn das mal nichts ist :-)

 

sämtliche aufnahmen sind live-aufnahmen ohne netz und doppelten boden (d.h. ohne overdubs oder nachträgliche korrekturen), die wir in den letzten proben in unserem "proberaum-studio" angefertigt haben. für den mix und den endgültigen sound zeichnet sich unser gitarrist und tontechnik-afficionado martin verantwortlich.

 

den vorweihnachtlichen anfang haben wir heute mit der brandneuen komposition "lichter dieser stadt" aus unserem deutschsprachigen repertoire gemacht:

passend zur adventszeit beschäftigt sich der text mit den "leuchtenden" fixpunkten im leben (in) einer (eurer? unserer?) stadt.

 

viel spaß damit und mit den weiteren drei songs, die da folgen werden!

 

(kristoff, 01.12.2013)


0 Kommentare

dorstener atelierfest mit klang befüllt & vorstellung in der neuen heimat


am monatsanfang hatten wir einen sehr interessanten auftritt im dorstener creativquartier fürst leopold. und vor wenigen tagen haben wir uns in unserer neuen "bandheimat" einmal kurz musikalisch vorstellen dürfen. aber der reihe nach.

dorsten-hervest. zeche fürst leopold, oder, wie das areal heute heißt: "creativquartier fürst leopold". das immense gelände der alten steinkohlenzeche soll in den nächsten jahren komplett zu einem kreativen zentrum für alle arten künstlerischer betätigung umgeformt werden. schon eröffnet sind ateliers für künstler und die wunderbare "galerie der träumfänger" von norbert then. seit einigen monaten laden die ansässigen künstler in der urwüchsigen trafohalle zu "atelierfesten" ein. dann gibt es dort sowohl die werke der maler, fotografen, bildhauer und anderen bildenden künstler zu bestaunen, als auch immer wieder der fortgang der entwicklung der halle selbst. der gesamte komplex ist, wie das gesamte gelände ein organisch sich entwickelndes system und projekt, was es für künstler als auch besucher gleichermaßen spannend macht.

 

zum 4. atelierfest durften auch wir von on purpose als gäste unseren musikalischen beitrag zu diesem projekt hinterlassen. zur eröffnung spielten wir, krankheitsbedingt in trio-minimalbesetzung, ein rund einstündiges set, eine mixtur aus allen unseren "schaffensperioden". in diesem erstaunlichen ambiente mit einer akustik einer kathedrale, erfüllte unsere musik mit minimalster tontechnischer unterstützung den gesamten raum. selbst wir als musiker fühlten uns von dem klang bei empfindlich kühlen außentemperaturen wohlig eingehüllt - wie gut, dass die halle trotzdem gut geheizt wird ;-) auf den zwei ebenen der galerie befinden sich die ausstellungsräume und im untergeschoss sogar ein echter pub ... alles ohne viele decken, kaum türen ... nach vielen seiten offen und doch unter einem dach. nicht nur der raum, sondern auch die geschätzten 150 gäste nahmen unsere musik sehr wohlwollend auf. im anschluss hatten wir mehrere sehr nette gespräche von interessierten zuhörern. alles in allem ein gelungener abend, der lust auf mehr machte.

 

vor fünf tagen dann in bochum: seit ende des vergangenen jahres haben wir endlich einen "echten" proberaum und sind nicht mehr auf die privaten bochumer wohn- und dachzimmer angewiesen, um musik zu machen. dennoch hat diese neue "bandheimat" den flair eines wohnzimmers, was unserem wohlfühlen natürlich sehr entgegen kommt. die neue umgebung wirkt sich auch inspirierend auf unsere probearbeit aus. so sind in kürzester zeit neue songs fertig geworden. gleichzeitig hat sich eine ganze menge "rohmaterial" angesammelt, das möglicherweise ebenfalls in neuem songmaterial endet. wäre nicht die allgemeine berufsbedingte zeitknappheit, so würden wir in dieser hinsicht sogar noch schnellere fortschritte machen. aber es tut gut, dass wir nun einen für alle recht zentralen und "unabhängigen" anlaufpunkt haben.

 

zum dank haben wir vor einer knappen woche unserem vermieter, einer kirchengemeinde, bei der musikalischen untermalung eines gottesdienstes geholfen. dies war sozusagen unsere vorstellung in der gemeinde und wir waren sehr überrascht über die durchweg positive resonanz. wir freuen uns sehr, dass wir so herzlich aufgenommen worden sind.

 

(kristoff, 15.03.2013)


0 Kommentare